Orte des Respekts

Orte des Respekts

Titelabsteigend sortieren Ort PLZ Projektbeschreibung
Beratungsstelle COURAGE Wien 1060 COURAGE ist ein Ort des Respekts, weil sich das COURAGE-Team seit über 15 Jahren in Einzel-, Paar- und Gruppenberatungen, Schulworkshops, Plakataktionen und sonstigen Projekten bemüht Respekt und Akzeptanz von LGBTIQ-Personen zu fördern. Das Team der COURAGE arbeitet täglich mit, Österreich zu einem Land des Respekts zu machen, in dem alle Menschen unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität gleichwertig leben und lieben können.
http://www.courage-beratung.at/
Berufs- und Ausbildungsberatung für Jugendliche mit Migrationserfahrung Graz 8020 Für Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren, die einen Job oder passende Ausbildung suchen oder Unterstützungen bei Bewerbungen brauchen, bieten wir an Ihre Interessen angepasste Einzelberatung, Weitervermittlung an andere Anlaufstellen, Organisationen oder Schulen, gemeinsames Erarbeiten der Stärken und Kompetenzen, Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen, Austausch mit anderen Jugendlichen bein Gruppentreffen, gemeinsame Freizeitaktivitäten an.
http://jukus.at/der_2_weg
Bewegte Begegnungen Graz 8010 Bei „Bewegte Begegnungen on tour“ des Vereines mentorus, nehmen Flüchtlinge eine soziale, gesellschaftliche Verantwortung wahr. Sie führen unterschiedliche Projekte, die dem Gemeinwohl dienen, gemeinsam mit ortsansässigen Vereinen, Organisationen, Gruppen etc. durch. Sie bringen ihre Kompetenzen, Fertigkeiten und Fähigkeiten ein, stellen den Projektleiter und werden in der Umsetzung begleitet und unterstützt. Ein geselliges „Zusammensein“ aller runden die Projekte ab.
http://www.mentorus.at
Big Brothers Big Sisters Österreich - MentorInnen für Kinder und Jugendliche Wien 1020 Wir setzen uns dafür ein, dass jeder junge Mensch eine echte Chance auf persönliche Entwicklung bekommt – als “Starthilfe” für einen erfolgreichen Lebensweg und eine selbstbestimmte Zukunft. Unsere Betreuung kommt allen Kindern und Jugendlichen zugute, die ein Geschwisterchen oder einen Elternteil verloren haben, mit familiärer Gewalt konfrontiert sind, in ihrer Familie einen schwer erkrankten Angehörigen haben. in Ein-Eltern-Familien aufwachsen oder einen Migrationshintergrund haben.
http://www.bigbrothers-bigsisters.at/
Bildung, Umwelt,- und Ressourcenschutz in Innsbruck-West Innsbruck 6020 deinnachbarlohbach.blogspot.com Dein NachbarLohbach trägt dazu bei die Reste einer intakten Natur auch für unsere Kinder zu erhalten und zu fördern. Wir informieren und sensibilisieren die Bevölkerung über die Vielfalt des Lebens entlang des Lohbachs. Projekte: 2015: 60 Seiten–Broschüre, Kinderquiz • Erhaltung und Betreuung der Amphibienpopulation • Entwicklung der Amphibien in Aquarien–Schule, Kindergarten • Veranstaltungen, Exkursionen, Plakate • Reinigungsaktion mit der Bevölkerung
http://deinnachbarlohbach.blogspot.com/
Bildungszentrum Haus St. Stephan Oberpullendorf 7350 Das Haus St. Stephan bietet seit vielen Jahren einen Ort für interkulturelle und interreligiöse Begegnung: - Kulinarische Begegnungen: Frauen mit Migrationshintergrund stellen in einem Kochworkshop Gerichte aus ihrer Heimat vor. 2014 Herausgabe eines gleichnamigen Buches - Deutschkurse - interkulturelle Handarbeitstreffs und Frauencafés - Orientierungskurs für Asylsuchende "Leben in Österreich" - Begegnungsfeste - interreligiöse Friedensgebete - Unterstützung für Ehrenamtliche - etc
http://www.haus-st-stephan.at
Bindungsanalyse – eine besondere Methode in der Schwangerenbegleitung Wien 1150 „Nach einer Fehlgeburt und durch psychische Belastung am Arbeitsplatz hatte ich kaum Vertrauen, ein gesundes Kind zur Welt bringen zu können. Durch die Bindungsanalyse habe ich wieder Vertrauen geschöpft“, sagt eine werdende Mutter. aktion leben bietet die Bindungsanalyse als eine besondere Methode der Begleitung in der Schwangerschaft an. Durch diese Methode werden spätere gesundheitliche und soziale Probleme vermieden – zum Wohle des ungeborenen Babys, der Frau und der ganzen Gesellschaft.
http://www.aktionleben.at/site/beratenhelfen/schwangerenberatung/angebot/vorg...
Biodanza - die Liebe ist ein kosmischer Imperativ Wien 1150 Meine Biodanzaschule und meine wöchentliche Biodanzagruppe ist ein Ort des Respekts, da hier Menschen lernen und üben mittels Tanz, Musik und Begegnung respektvoll, emphatisch und solidarisch zu leben.Respekt und Nächstenliebe können nur durch das gemeinsame Handeln gelernt werden und sollten nicht nur als Konzept im Kopf bestehen. Hand in Hand mit Menschen im Kreis zuntanzen löst auf einer tiefen Ebene des Seins ein neues soziales Empfinden und Verhalten aus. www.melaniedelval.at
http://www.melaniedelval.at
BiondekBühne Baden 2500 Die BiondekBühne ist das größte Jugendtheater Österreichs und eines der größten Europas. Unsere Mission lautet: "Wir wollen alle Menschen durch Darstellende Kunst in ihrer individuellen Entwicklung ganzheitlich fördern, damit sie reflektiert, empathisch und verantwortungsvoll handeln können. Als zentraler Knotenpunkt eines internationalen Netzwerks bieten wir allen Mitgliedern regelmäßig die Chance, sich interkulturell auszutauschen." Herkunft spielt bei uns keine Rolle, alle sind willkommen!
http://www.biondekbuehne.at
BIZEPS - Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Wien 1020 Wir setzen uns für die Gleichstellung von behinderten Menschen und deren Angehörigen ein. Wir unterstützen sie wenn es Probleme gibt oder sie diskriminiert wurden. Wir schauen aber auch über den Tellerrand hinaus und engagieren uns auch in anderen Bereichen, wenn es darum geht Ungerechtigkeiten zu bekämpfen und gemeinsam für eine bessere Zukunft aufzutreten.
https://www.bizeps.or.at/
BLITAB - das erste Tablet für Blinde und Sehbehinderte Wien 1190 Es gibt über 285 Millionen Blinde und sehbehinderte Menschen und nur 1% der veröffentlichten Bücher in Blindenschrift. BLITAB® hat das erste Tablet entwickelt, welches es Blinden und Sehbehinderten ermöglicht, auf einem Tablet in Blindenschrift zu lesen und zu schreiben. Dies funktioniert, indem anstelle der Verwendung eines LCD-Schirms sich bei diesem Tablet kleine Blasen auf der speziell entwickelten Oberfläche bilden, welche dann mit dem Finger berührt und somit auch gelesen werden können.
http://blitab.com/
Bodenfreiheit - Verein zur Erhaltung von Freiräumen Bregenz 6900 Die Zivilbevölkerung übernimmt Eigenverantwortung für den nachhaltigen Erhalt von Freiflächen in der Region und sensibilisiert damit einen sorgsamen, sparsamen Umgang mit Grund und Boden. Der Verein agiert nicht gegen sondern "Hand in Hand" mit allen Stakeholdern (zB. Bürgermeistern, Landesregierung etc.). Ein konkreter Beitrag, damit auch für unsere Kinder und deren Kinder öffentliche Flächen nutzbar bleiben.
http://www.bodenfreiheit.at
Bongo Flavour Redleiten 4873 Der Anspruch feiern mit Solidarität und Umweltschutz in angenehmer Weise zu verbinden. Die friedliche Atmosphäre und die gute Laune der Besucher im Vergleich zu anderen Festen. Dass das Fest - sei es BesucherInnen oder OrganisatorInnen - einmal im Jahr ganz unterschiedliche Leute zusammen und nach Hause bringt.
http://www.bongoflavour.org/
bookli MUNGST (MUT+ANGST) für und über Kinder, die Krieg erlebt haben. Küb 2671 Aus aktuellem Anlass der Flüchtlingsproblematik habe ich eine Charity-Aktion zugunsten der Flüchtlingskinder ins Leben gerufen. bookli MUNGST (MUT+ANGST) die „Grosse Reise“ – ein zweisprachiges Bilder-Mal-Buch für und über Flüchtlingskinder in Deutsch und ihrer Muttersprache. Bis Dato haben wir mehr als 1000 Gratis Exemplare an die Kinder verteilt. HIER FINDEN SIE DETAILLIERTE INFORMATION ZUM PROJEKT MUNGST https://vimeo.com/1band/orf https://vimeo.com/1band/mungst
http://www.1band.at
Books4Life Graz Graz 8010 Books4Life ist ein Netzwerk karitativer Second-Hand Buchläden, deren Aufgabe die Sammlung und der Verkauf von Büchern in einem on-campus Shop ist. Wir wollen damit einen sozialen Beitrag leisten, indem wir karitative Organisationen und Projekte unterstützen.Unser Verein besteht aus Freiwilligen, die ihre Zeit in die Vereinsverwaltung und Tätigkeit direkt im Shop investieren. Somit ist es uns möglich 90% des Umsatzes unkompliziert und direkt an unsere Partner (Charities) weiterzugeben.
http://www.books4life.at/
Books4Life Wien Wien 1080 Books4Life Wien ist ein sozialer Second-Hand Buchladen, der rein aus Freiwilligen besteht. 90% der Einnahmen werden direkt an armutsbekämpfende Organisationen gespendet. Fix dabei sind Amnesty International und Die Gruft. Zwei weitere Projekte werden jährlich gewählt: Von Entwicklungshilfe, über Flüchtlingshilfe bis hin zur Reintegration von Haftentlassenen. Im Shop helfen auch KlientInnen der Lebenshilfe Wien mit und es finden Workshops (z.B. für Flüchtlinge) statt. Mehr Infos: www.b4l-wien.at
http://www.b4l-wien.at
Brückenbauer/innen Ansfelden Ansfelden 4053 „Wir sind für Sie da. Wir informieren, wir vermitteln, wir fördern Begegnung und gutes Zusammenleben.“ Diese freundliche und engagierte Einladung an alle Menschen in Ansfelden kommt von unseren Brückenbauer/innen. Und diese engagierten Menschen verbindet ein gemeinsames Ziel: Sie bauen Brücken zwischen Menschen. Sie bauen auf ein Miteinander. Die Gruppe der Brückenbauer/innen ist sehr bunt: Hier begegnen sich engagierte Menschen quer durch Generationen und mit verschiedensten Lebenshintergründen
http://www.ansfelden.at/bb
Bunker der Erinnerung / Befreiungsmuseum Wien 1090 Im ehemaligen Luftschutzbunker aus dem 2. Weltkrieg haben Interessierte, Freiwillige und SchülerInnen ein neues und einzigartiges Museum in Wien eingerichtet: Verbrechen der Nazis und die Befreiung Wiens. Aktuell verantwortliche Schülerinnen u Schüler führen die nächste Generation langsam ein. Rechzeitig vor der Matura übernehmen die Neuen, organisieren Führungen und Begleitaktivitäten selbsttätig. So wird der Ort des Grauens und Schreckens zu einem Gedenkort für ALLE OPFER des Krieges.
http://www.befreiungsmuseumwien.at/
Bunte Blätter - Gemeinnütziger Verein für ehrenamtliche Begleitung und Betreuung von SeniorInnen Graz 8020 Ehrenamtliche besuchen in stationären Einrichtungen lebende alte Menschen, die keinen oder kaum Kontakt zur Außenwelt haben. Ein Großteil dieser SeniorInnen ist an Demenz erkrankt, so dass der Besuchsdienst eine besondere Herausforderung ist, aber mit großem Respekt durchgeführt wird - von manchen Ehrenamtlichen schon über mehrere Jahre.
http://www.bunteblaetter.com
Café & Bistro KOWALSKI Gallneukirchen 4210 Im Café & Bistro KOWALSKI finden acht Menschen mit Behinderung sinnstiftende Arbeit beim Zubereiten von Speisen und Getränken und im Service. Unterstützt von einer fachlichen Begleitung sammeln sie Erfahrungen im Umgang mit KundInnen und entwickeln neue Fähigkeiten. Die soziale Integration wird gestärkt und Vorurteile werden abgebaut. Zudem wird Regionalität groß geschrieben – zB. mit Kaffee der Privatrösterei Suchan aus Freistadt und Produkten aus Einrichtungen des Diakoniewerks.
http://www.diakoniewerk.at/de/Caf%C3%A9_Haus_Bethanien/

Seiten