Titelaufsteigend sortieren Ort PLZ Projektbeschreibung
Brunch der Nationen Kronstorf 4484 Einmal pro Jahr bieten wir mit dem Brunch eine Möglichkeit zum Kennenlernen . ÖsterreicherInnen und MigrantInnen sind aufgerufen, kulinarische Beiträge für ein Brunch zu liefern, und sich zu treffen und auszutauschen. Selbverständlich sind auch Personen, die nichts mitbringen, eingeladen zu kommen, zu kosten und einen gemütlichen Vormittag in der Bibliothek zu verbringen.
http://www.kronstorf.bvoe.at/veranstaltung/brunch-der-nationen-0
Brücken~bauer~innen Traun 4050 Vielfältiges Zusammenleben will gestaltet und gelebt werden. Gelingende Kommunikation ist für alle Beteiligten wesentlich, um das gemeinsame Leben zu fördern. Hier kommen die Brücken~bauer~innen ins Spiel. Ehrenamtliche, die den gegenseitigen Respekt zwischen den Menschen fördern, mehrsprachig über Angebote der Stadt informieren und Einblicke in verschiedenste, kulturelle Gebräuche vermitteln. Brücken~bauer~innen stärken die Kommunikation und verringern Informationsdefizite.
http://www.traun.at/Kultur/Jugend/Sport/Integration/Jugend/Bruecken_bauer_inn...
BIODANZA.DIE KUNST DAS LEBEN ZU TANZEN Wien 1150 Biodanza ist ein SYSTEM DER INTEGRATION. Entwickelt vom Chilenen ROLANDO TORO ARANEDA der ein System entwickelte indem sich Menschen über alle Unterscjhede hinaus sich miteinander solidarisch verbinden mittels Tanz und Musik und Emotionen . Ich habe an meiner Schule auch ein Stipendium an einen Flüchtlings gegeben , der dann hoffentlich mit den vielen jungen Männern aus Flüchtlingsgebieten an der Integration arbeiten wird. Biodanza wirkt gegen jede Form von Rssismus und Faschismus.
https://www.melaniedelval.at
Bildungswege 2018 - ausbildungsbezogene Perspektiven für unbegleitete junge Flüchtlinge Wien 1150 Ziel des Projektes sind Lehrstellen für junge unbegleitete Flüchtlinge. Die Teilnehmer werden in einem Förderprogramm mit Unterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch sowie Workshops und branchenspezifischen Förderanteilen intensiv auf den Einstieg in die Lehre vorbereitet. Den Jugendlichen werden ehrenamtliche MitarbeiterInnen zur Seite gestellt. Die jungen Flüchtlinge und die Unternehmen werden während der gesamten Lehrzeit je nach Bedarf von MitarbeiterInnen von lobby.16 betreut.
https://www.lobby16.org/
Big Brothers Big Sisters Schulmentoring Klagenfurt Wien 1020 Big Brothers Big Sisters Österreich steht für mehr Bildungsgerechtigkeit, Chancengleichheit und den Austausch quer über Generationen und alle Lebensrealitäten und fördert somit auch die Integration in Österreich. Hier arbeiten Schulen, Mentoren und Kinder Hand in Hand um sowohl soziale Kompetenzen zu entwickeln, als auch durch Lernhilfen ihre zukünftigen Chancen auf eine gute Ausbildung und Berufswahl zu erhöhen, während gleichzeitig die Kinder Wertschätzung und Akzeptanz erfahren.
http://bigbrothers-bigsisters.at/
Betriebskontakting - Interface Wien Wien 1100 Im Rahmen des Projekts werden gezielte Bewerbungstrainings unter Teilnahme von Führungskräften aus der Praxis regelmäßig organisiert. Diese Trainingseinheiten sind zugleich Zonen des Begegnens auf gleicher Augenhöhe von ungleichgestellten PartnerInnen – neuzugewanderten Jugendlichen und sozial engagierten Einrichtungen. Diese Begegnungen finden in den Räumlichkeiten von Interface Wien oder vor Ort bei der jeweiligen Firma statt. Wir sehen diese Begegnungsräume als Orte des Respekts an.
http://www.interface-wien.at/5-sprache-und-arbeit/70-interspace-1-4-basisbild...
Benefizsportturnier für Syrien – Sports4Peace Wien 1230 Das Motto „Sports4Peace“ möchte alle ermutigen aktiv, in Sport und Spiel ihr Bestes zu geben und förderte zugleich gezielt soziale Kompetenzen. Neben dem sportlichen Aspekt ist der Fairplay-Gedanke ein zentrales Element. Aus diesem Grund wird jedes Spiel auch extra nach Faiplay-Regeln bewertet und am Ende gibt es auch Fairplay-Sieger. Der im Sport praktizierte Lebensstil soll als Impuls dienen, sich auch im Alltag für eine friedfertige, solidarische Gesellschaft einzusetzen.
http://www.jugend-geeintewelt.at/cms/
Baumhilfe Wien 1070 Die Baumhilfe engagiert sich für innerstädtische Straßenbäume. Die veränderten Umweltbedingungen gefährden diesen wichtigen Grünbestand. Die ehrenamtliche Initiative, die im Rahmen der Akademie der Zivilgesellschaft entstanden ist, setzt bei Maßnahmen an, die im Einflussbereich jedes einzelnen Stadtnutzers liegen. Sie informiert über Straßenbäume und animiert die AnrainerInnen, selbst aktiv zum Erhalt der Bäume beizutragen - zum Beispiel mit Gießen. Neubau wird Pilotbezirk für ganz Wien.
https://www.baumhilfe.eu/
BauKarussell Wien 1040 Bei BauKarussell erhalten Personen, die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind, Qualifizierung, Jobtraining und folglich bessere Chancen, einen Job zu finden. Mit ihrer manuellen Arbeit tragen sie dazu bei, dass Bauteile und Materialien, die bisher bei Abbrüchen von Gebäuden oft verloren gehen, geschont, im Kreislauf gehalten und gewürdigt werden. Ziel von BauKarussell ist, die österreichische Baukultur im Sinne der Kreislaufwirtschaft aktiv und konstruktiv mitzugestalten.
http://www.repanet.at/baukarussell/
Ball der Vielfalt in Graz (Idee Herbert Winterleitner, 2016) Graz 8041 Graz ist Stadt der Menschenrechte. Hier wird am 26.4.2019 zum vierten Mal der Ball der Vielfalt gefeiert., mit allen Menschen, egal welche Religion, Hautfarbe, ethnische Herkunft, Alter, Geschlecht oder sexuelle Ausrichtung sie haben. Inklusion soll nicht nur ein Schlagwort sein. RollstuhlfahrerInnen, Menschen mit Down-Syndrom und Studierenden performen die Polonaise. Damit diese Vielfalt von allen gelebt werden kann, wird auf Eintrittsgelder und Kosten für Getränke an den Bars verzichtet.
https://www.facebook.com/balldervielfaltgraz/?ref=br_rs
Ball der Vielfalt Oberpullendorf 7350 Auf Initiative des Bildungszentrum Haus St. Stephan bereitet ein multikulturelles ehrenamtliches Team den ersten Ball der Vielfalt in Oberpullendorf vor. Geplant ist ein buntes Programm mit Musik und kreativen Beiträgen aus verschiedenen Kulturen. In den Wochen vor dem Ball finden multikulturelle Kreativworkshops mit Erwachsenen und Kinder zur Vorbereitung statt. Das bereichernde Miteinander der verschiedenen Kulturen soll beim gemeinsamen Feiern sichtbar und erlebbar werden.
http://www.haus-st-stephan.at/institution/5065/aktuelles/article/1591.html
Auprojekt "Die grüne Au" Stockerau 2000 Hier erleben Kinder & Jugendliche ihre Unterschiede als Bereicherung: außerhalb von Wien, mitten im Auwald am Wasser, liegt unser Garten. “Die grüne Au” ist ein Ort für Begegnung, Handeln und Lernen. Kinder & Jugendliche verschiedenen Alters, Ethnie, körperlichem & geistigem Zustand erleben gemeinsam die Natur & arbeiten in vielfältigen Projekten zusammen. Es ist ein idealer Ort des Respekts. Natur ist divers & bewertet menschliche Unterschiede nicht, das färbt auf unseren Umgang miteinander ab.
http://www.lernenuntersternen.at/
AUGUSTIN auf einen Blick Wien 1050 Täglich können wir AUGUSTIN-Verkäufer_innen begegnen die uns wahrnehmen, die auf uns zugehen, die sich für ihre Mitmenschen interessieren und die den öffentlichen Raum zu einem freundlichen Ort machen. Oft wird ihnen trotz allem Bemühen Mißtrauen entgegengebracht. In unzähligen Gesprächen ist deutlich herauszuhören, dass sie etwas gegen dieses Misstrauen unternehmen wollen. Mit der Karte "AUGUSTIN auf einen Blick" bekommen die unbekannten Verkäufer_innen einen Namen.
https://www.augustin.or.at/home/news/augustin-auf-einen-blick.html
Auf gesunde Nachbarschaft - FamilienpatInnen Schlierbach 4553 * direkte Entlastung von Familien um die vielfältigen täglichen Herausforderungen zu bewältigen. * Aufbau und Stärkung eines (familiären) Netzwerks, des sozialen Zusammenhalts. * Schulung von Freiwilligen (FamilienpatInnen -> MultiplikatorInnen) als konkrete Ansprechpersonen. * Organisation von Austauschtreffen. * Abhaltung von 6-tägigen Schulungen * Angebot für Familien in schwierigen Siturationen (Familien ohne Netz, Alleinerzieher, MigrantInnen) * Niederschwelliges Angebot!
http://www.spes.co.at/bildung-beratung/angebote/gesunde-nachbarschaft-mit-fam...
AUDIOLANDSCHAFT STRUDENGAU St. Nikola 4381 Über das Zuhören Das Gehör ist ein feines Sinnesorgan das Bilder, Erinnerungen und Erwartungen in uns wecken kann. Mit dem Pilotprojekt „AUDIOLANDSCHAFT STRUDENGAU“ hat Roland Wegerer die Region Strudengau auditiverfasst und sie so neu erlebbar gemacht. Die aufgenommenen Töne und Geräusche verlangen Aufmerksamkeit, Ruhe und Zurückhaltung. „AUDIOLANDSCHAFT STRUDENGAU“ versteht sich als modernes Landschaftsbild. Sie soll zum bewussten Umgang mit der eigenen akustischen Umgebung animieren.
http://audio.rolandwegerer.com
Assistenz24 gemeinnützige GmbH Wien 1090 Assistenz24 gem. GmbH macht das Büro zur Begegnungszone! In unseren Seminarräumen haben KünstlerInnen mit Behinderungen die Möglichkeit, Ihre Werke zu präsentieren, auszustellen und ggf. zu verkaufen. Des Weiteren finden im Büro von Ass24 regelmäßig die verschiedensten Kurse für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen an. Dieser Rahmen ermöglicht ein inklusives Kennenlernen und eröffnet einen Raum für unvoreingenommene Begegnungen zwischen den unterschiedlichsten Menschen.
http://www.assistenz24.at/
ARISE Appetite for Enterprise Innsbruck 6020 Als österreichischer Partner des EU-Projekts „ARISE – Appetite for Enterprise“ begleitete Verein Multikulturell im Rahmen eines mehrwöchigen Workshops Frauen mit Migrations- und Fluchthintergrund. Gemeinsam und mehrsprachig arbeiteten die Teilnehmerinnen an ihren sozialen sowie unternehmerischen Kompetenzen, mit dem Ziel, den Weg in die Selbstständigkeit leichter zu bewältigen. Innovativer Aspekt war die Paarung von arbeitsmarktspezifischen Themen, interkulturellem Dialog und Networking.
https://www.arise-network.eu
ANTIRASSISMUS ZENTRUM WIEN Wien 1050 Das Zentrum, das im Januar 2018 mit Unterstützung der Zivilgesellschaft & den UnterstützerInnen auf respekt.net den Betrieb aufnehmen konnte, ist als Projektwerkstatt konzipiert, das in den Bereichen (Anti)Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, … neue Projekte initiiert und umsetzt. Es bietet Arbeitsraum für Initiativen, vernetzt & macht die Menschrechtsarbeit sichtbar, bündelt zivilgesellschaftliches Engagement & fördert die Menschenrechtsarbeit.
http://www.das-buendnis.at/
Ansfelden Miteinander Ansfelden 4053 Mitreden ist machbar, Frau und Herr Nachbar! Ansfelden Miteinander aktiviert und unterstützt Menschen dabei, Ideen zur Gestaltung ihres Wohnumfeldes zu entwickeln und umzusetzen. Konkret möchten wir das Zusammenleben fördern, Berührungsängste abbauen, nach Themen statt nach Herkunft arbeiten, BewohnerInnen dazu anregen, eigene Ideen umzusetzen und ihre Talente zu nutzen, Projekte von anstatt für BewohnerInnen durchführen. Wir lösen die Probleme nicht für die Menschen, sondern mit ihnen.
http://verein-wohnplattform.at/gemeinwesen-und-konfliktregelung/ansfelden-mit...
All inclusive für bedürftige Kinder 4600 Wels 4600 Speziell für Flüchtlinge sowie Kinder mit Migrationshintergrund aus Sozial benachteiligten Familien schnürten wir ein kostenloses All-inclusive-Paket: Absolvierung Judokurs mit teambildenden Übungen; Ausstattung mit Trainingsutensilien; wöchentliche Deutschstunde; Erweiterung des Wortschatzes; Unterstützung bei schulischen Problemen; Vermittlung von olympischen Werten wie Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft, Respekt; gemeinsamen Veranstaltungen; Einbindung der Eltern. Aktion war ein großer Erfolg.
https://www.judo-wels.at

Seiten