Titel Ortabsteigend sortieren PLZ Projektbeschreibung
Queer Base - Welcome and Support for LGBTIQ Refugees - Anlaufstelle für lesbische, schwule, bisexuelle, inter*, Trans*Gender und queere Flüchtlinge Wien 1060 Queer Base unterstützt Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und ihrer Geschlechtsidentität in ihren Ländern verfolgt wurden. LGBTIQ Geflüchtete erleben in Asylunterkünften homo- und transphobe Gewalt und Diskriminierung, im Asylverfahren werden ihnen Hürden in den Weg gelegt, ihre Fluchtgründe darzulegen. Queer Base organisiert rechtliche Beratung, sicheren Wohnraum, Zugang zu Therapie / Gesundheitsversorgung und Kontakte, die bestärken und Integration in die Community erleichtern
https://friends.queerbase.at
Generation Earth Action Leader Training 2018/2019 Wien 1160 Unser Action Leader Training Program bildet Jugendlichen aus und ermöglicht ihre eigene Ideen auszuarbeiten und selbst im Rahmen von Aktionsprojekten umzusetzen. Das Programm ist durchwegs partizipativ gestaltet und bietet die TeilnehmerInnen viel Raum, sich selbst einzubringen. Die jungen UmweltschützerInnen erhalten das Wissen, die Fähigkeiten und die Motivation, um selbst die Initiative zu ergreifen und Umweltprobleme in ihr Umgebung in Angriff zu nehmen.
https://www.generationearth.at/project/action-leader-training-20182019/
Zertifikatskurs "Bildungswissenschaftliche Grundlagen für Lehrkräfte mit Fluchthintergrund" Wien 1150 Der zweisemestrige Zertifikatskurs wurde als einziges ECTS-basiertes Studienangebot für geflüchtete Lehrkräfte in Österreich erstmals von September 2017 bis Juni 2018 durchgeführt. Der Kurs richtet sich an geflüchtete Lehrkräfte, welche bereits ein einschlägiges Studium in ihrem Herkunftsland abgeschlossen und Unterrichtserfahrung in der Sekundarstufe gesammelt haben. Die Absolvent*innen erhalten dadurch die Möglichkeit des Wiedereinstiegs in ihren Quellberuf in Österreich.
https://www.postgraduatecenter.at/lifelong-learning-projekte/lifelong-learnin...
ANTIRASSISMUS ZENTRUM WIEN Wien 1050 Das Zentrum, das im Januar 2018 mit Unterstützung der Zivilgesellschaft & den UnterstützerInnen auf respekt.net den Betrieb aufnehmen konnte, ist als Projektwerkstatt konzipiert, das in den Bereichen (Anti)Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, … neue Projekte initiiert und umsetzt. Es bietet Arbeitsraum für Initiativen, vernetzt & macht die Menschrechtsarbeit sichtbar, bündelt zivilgesellschaftliches Engagement & fördert die Menschenrechtsarbeit.
http://www.das-buendnis.at/
TOGETHER - GEMEINSAM:VIELFALT:NUTZEN Wien 1070 Wir fördern soziale Kompetenzen sowie selbstbewusstes Denken und schaffen neue Handlungsräume. Das Besondere hierbei ist die Sensibilisierung auf Toleranzentwicklung, Datenschutz, Privatsphäre, Gleichberechtigung sowie gewaltfreie Lösungen. Die gemeinschaftliche Arbeit fördert soziale Partizipation, das friedliche Zusammenleben und auch den regionalen Lebensbezug. In einer kreativen und produktiven Arbeitsatmosphäre wird das Gemeinschaftliche über das Ausgrenzende und das Andere gestellt.
http://www.zeitimpuls.at/news.html
"Schwanger - was Jetzt?" - Podcast und Blogprojekt Wien 1030 Der Podcast und Blog "Schwanger - was jetzt?" ist ein Projekt der ÖL, um schwangeren Frauen in Konfliktsituationen rund um die Schwangerschaft Informationen zu bieten und gleichzeitig einen Raum, wo sie auch in ihrem Ringen und ihrer Gebrochenheit gehört werden. Neben sachlichen Themen wie Wochengeld und Kinderbetreuungsgeld, kommen sensiblere Themen wie Fehlgeburt, Operationen am Embryo im Mutterleib und auch die Abtreibungsproblematik zum Tragen, auch Männer werden gehört.
https://www.lebensbewegung.at/blog/
Betriebskontakting - Interface Wien Wien 1100 Im Rahmen des Projekts werden gezielte Bewerbungstrainings unter Teilnahme von Führungskräften aus der Praxis regelmäßig organisiert. Diese Trainingseinheiten sind zugleich Zonen des Begegnens auf gleicher Augenhöhe von ungleichgestellten PartnerInnen – neuzugewanderten Jugendlichen und sozial engagierten Einrichtungen. Diese Begegnungen finden in den Räumlichkeiten von Interface Wien oder vor Ort bei der jeweiligen Firma statt. Wir sehen diese Begegnungsräume als Orte des Respekts an.
http://www.interface-wien.at/5-sprache-und-arbeit/70-interspace-1-4-basisbild...
Yuki liest! Und alle lesen mit. Wien 1130 Lesen, Sprache und Bildung gehören zu einem „guten“ Leben. Wir lesen darum mit jungen und alten Menschen verschiedener sozialer und kultureller Herkunft. Wir - beziehen die MitleserInnen in die Auswahl der Bücher und des Programms ein, - begegnen den MitleserInnen auf Augenhöhe, - pflegen einen demokratischen Umgang mit ihnen und mit den Einrichtungen, in denen wir tätig sind, und - streben Kooperationen mit verschiedenen Einrichtungen und Initiativen der Zivilgesellschaft an.
http://www.yuki-liest.com
CROSSING BORDERS Wien 1090 Mit Crossing Borders überschreiten wir Grenzen, die sonst nicht überschritten werden: Mit Hilfe von Forumtheater sprechen wir Konflikte von Jugendlichen an, die sie innerhalb der Gesellschaft haben. Dazu gehören Gewalt in der Familie, Peer pressure, Mobbing, Drogenkonsum etc. Das Publikum steigt in das Theaterstück ein und es kann so eine Diskussion entstehen, in der alle Stimmen gehört werden. Gemeinsam suchen wir nach Lösungen für eine bessere Gesellschaft, in der respektvoll gehandelt wird.
http://tdu-wien.at/crossing-borders/
FOODPOINT Wien 1170 FOODPOINT - Mobil Mobiler Sozialmarkt - leistbare Lebensmittel direkt im Gemeindebau FOODPOINT - Online Onlinesozialmarkt mit Hauszustellung für, in ihrer Mobilität eingeschränkte, Menschen Veganerie Veganer Sozialmarkt und Café / Teilbereich unseres FOODPOINT Hernals
https://www.verein-startup.at
Europa Donna Austria Wien 1010 Europa Donna Austria setzt sich für die Hochwertige Behandluch nach sem Stand der Wissenschaft/Medizin für alle, unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Finanziellen Möglichkeiten (Mehrklassenmedizin) ein.
https://www.europadonna.at
"other stories" Wien 1170 Seit 1 Jahr abreite ich mit 7 Flüchtlingen aus Afghanistan und lerne ihnen das Fotografieren. Die Idee hinter dem Projekt war, Menschen mit Fluchthintergrund in einer neuen Stadt mit neuer Sprache und anderen Traditionen ein Medium zu geben, das auf einer nonverbalen Ebene funktioniert. So können die Teilnehmer ihre eigene Geschichte erzählen, daher der Name „other stories“.
http://www.instagram.com/storiesofothers
Erneuerung eines ländlichen Kleinspitales 
im Ort Beun im Süden Burkina Fasos Wien 1180 Laafi erneuert 2018-19 ein Kleinspital im Süden Burkina Fasos. Besonders ist unsere Herangehensweise: eine lokale Dörfergemeinschaft hat das Projekt initiiert, plant mit uns, hilft bei der Umsetzung und co-finanziert. Das führt zu starker Identifikation mit dem Projekt: Die Menschen fühlen sich als EigentümerInnen, nicht als EmpfängerInnen von Hilfe. Sie verwalten das Spital selbstständig, treten entsprechend selbstbewusst auf und agieren mit Laafi (wir beraten und finanzieren) auf Augenhöhe.
http://www.laafi.at/beun/
Bildungswege 2018 - ausbildungsbezogene Perspektiven für unbegleitete junge Flüchtlinge Wien 1150 Ziel des Projektes sind Lehrstellen für junge unbegleitete Flüchtlinge. Die Teilnehmer werden in einem Förderprogramm mit Unterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch sowie Workshops und branchenspezifischen Förderanteilen intensiv auf den Einstieg in die Lehre vorbereitet. Den Jugendlichen werden ehrenamtliche MitarbeiterInnen zur Seite gestellt. Die jungen Flüchtlinge und die Unternehmen werden während der gesamten Lehrzeit je nach Bedarf von MitarbeiterInnen von lobby.16 betreut.
https://www.lobby16.org/
BauKarussell Wien 1040 Bei BauKarussell erhalten Personen, die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind, Qualifizierung, Jobtraining und folglich bessere Chancen, einen Job zu finden. Mit ihrer manuellen Arbeit tragen sie dazu bei, dass Bauteile und Materialien, die bisher bei Abbrüchen von Gebäuden oft verloren gehen, geschont, im Kreislauf gehalten und gewürdigt werden. Ziel von BauKarussell ist, die österreichische Baukultur im Sinne der Kreislaufwirtschaft aktiv und konstruktiv mitzugestalten.
http://www.repanet.at/baukarussell/
projektXchange Wien 1040 projektXchange schafft Orte des Respekts, weil es einen effektiven und nachhaltigen Zugang zu interkulturellem Verständnis ermöglicht und auf einzigartige Weise den Dialog zwischen jungen Menschen begünstigt. Das Projekt fördert einen offenen Austausch mit dem Ziel, Vorurteile im Bereich Migration und Integration, durch die Möglichkeit der direkten Begegnungen, abzubauen und trägt auf diese Weise zu mehr Respekt, Verständnis und Toleranz bei.
http://www.projektxchange.at/
Integration durch Lehre - Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser Wien 1090 Das KWP hat sich zum Ziel gesetzt einen Anteil von 25 Prozent integrativer Lehrlinge zu beschäftigen. Neu seit 2016: die Integration und Einbindung von unbegleiteten jugendlichen Minderjährigen und Asylsuchenden durch die Möglichkeit einer Kochlehre. Die Jugendlichen bekommen zusätzlich Unterstützung in Form von Deutschkursen, Nachhilfeunterricht, beim Umgang mit Behörden u.v.m. Von Seiten der KWP-Mitarbeiter gibt es viel Zuwendung und Empathie. Ein guter Start in die Zukunft!
https://www.kwp.at
100-People-Projekt Wien 1080 Mit dem 100-People-Projekt möchte ich die menschliche Vielfalt feiern und unterschiedliche Menschen porträtieren. Alle sind willkommen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Hautfarbe, Spiritualitäten, Religionen. Ich stelle allen „Modellen“ Fragen, fotografiere sie und versuche die Menschen in ihrer Einzigartigkeit malerisch darzustellen. Die Idee ist, dass alle 100 Porträts 2020 bei einer Ausstellung zu sehen sind. Die Präsentation der Bilder bildet dann den Rahmen für ein Fest der Begegnung.
https://www.duty.at/
JUNO-Beratung von Alleinerziehenden Wien 1070 JUNO ist die einzige Anlaufstelle für Alleinerziehende in Wien, die unabhängig von Kirche und Politik ist. Unsere BeraterInnen sind selbst alleinerziehend und wir bieten Beratung in mehreren Sprachen an. Zu uns kommen viele Alleinerziehende mit Migrationshintergrund. Das macht unser Angebot sehr niederschwellig. Durch die Peer-Ebene zwischen BeraterInnen und KlientInnen gibt es einen respektvollen Raum auf Augenhöhe. Wir bieten Sozialberatung, psychologisch Beratung und Elternberatung an.
https://www.alleinerziehen-juno.at/
Netzwerk "Gut leben mit Demenz in Klosterneuburg" Wien 1170 Klosterneuburg macht sich auf den Weg – zu einem guten Leben mit Demenz. Initiiert wurde das kommunale Innovationsprojekt von der Caritas ED Wien. Gemeinsam wird das Netzwerk von der Caritas, der Stadtgemeinde, allen professionellen Pflegeanbietern, interessierten Vereinen und DienstleisterInnen sowie Betroffenen und pflegenden Angehörigen getragen - insgesamt 75 MitdenkerInnen von 25 Organisationen, Betroffene und pflegende Angehörige! Es geht um Vernetzung, Information und Sensibilisierung.
http://www.demenz-klosterneuburg.at/

Seiten