Titel Ortaufsteigend sortieren PLZ Projektbeschreibung
Sozial Netzwerk Zillingtal Zillingtal 7034 Der Verein Sozial Netzwerk Zillingtal kurz SNZ bemüht sich mit freiwilligen Helfer(innen) soziale Aufgaben in der Gemeinde Zillingtal zu erledigen. Darunter fallen, die Lieferung von Essen auf Rädern (7 Tage die Woche), Besuchsdienste bei alleinstehenden, wöchentliche "Langsam Geh Treff) mit gebrechlichen Gemeindebürgerinnen, Botendienste, Hol- und Bringdienste, Organisation von Einkaufsfahrten, Leihoma Dienst, Nachhilfe- und Leseangebot, gratis Verleih von div. medizinischen Hilfsmittel, uvm.
http://www.zillingtal.eu/
LERNFREUDE Wörgl Wörgl 6300 Im Rahmen der Jugendbeteiligungsinitiative I-Motion unterstützen Jugendliche in Wörgl bedürftige Kinder mit unterschiedlichen sozialen und ethnischen Hintergründen, indem sie ihnen in ihrer Freizeit beim Deutschlernen, beim Lesen, bei den Hausaufgaben oder der Vorbereitung auf Schularbeiten helfen. Für ihr Engagement erhalten sie durch ein gesellschaftlich breit getragenes Sozialsponsoring sogenannte I-Motion-Zeitwertkarten, die in den Geschäften der Region als Zahlungsmittel akzeptiert werden.
http://www.kommunity.me
Friedensprojekt MMUN (Montessori Model United Nations) Wörgl 6300 Wir wollen unsere Schule nachhaltig zu einem Ort des gegenseitigen Respekts und Toleranz machen und haben uns passend zu unserem Jahresthema "Kinder der Welt" zu einer umfangreichen Projektarbeit entschlossen: die Teilnahme an der internationalen Friedenskonferenz MMUN. Durch dieses Projekt haben unsere Schülerinnen und Schüler nachhaltige Erfahrungen gesammelt, die ihnen ein tiefes Verständnis für andere Nationen und Kulturen, im Besonderen den Respekt vor den Menschen verschafft haben.
https://www.respekt.net/projekte-unterstuetzen/details/projekt/1609/
Wolfurter EinTopf Wolfurt 6922 Der "Wolfurter EinTopf" ist ein Begegnungsort für Wolfurter Frauen aus unterschiedlichen Kulturen. Neben dem Kochen haben die Frauen an diesen Nachmittagen viel Zeit für intensiven Austausch und zum Kennenlernen. Geleitet wird das Projekt von einer Gruppe Wolfuter Frauen aus unterschiedlichen Kulturen. Das Projekt hat sich bereits weiterentwickelt: Internationale Kochkurse, Fastenbrechen für die Wolfurter Bevölkerung, das "Wolfurter EinFädeln", der Wolfurter Sommertreff ..
https://www.wolfurt.at
Zukunftsmuseum Wiener Neustadt 27OO Im ZUKUNFTSMUSEUM - eine permanenten und eine Wanderausstellung - werden Aspekte eines nachhaltigen Lebensstils auf Schautafeln und durch PDF Downloads (auf WLAN Mediaservern) bekannter gemacht. Geplant sind Workshops v.a. mit Jugendgruppen zum Thema "Wie kannst Du einmal nachhaltig leben?" bei denen Design Thinking und Lego Serious Play eingesetzt wird. Dabei geht es weniger um technische Innovationen wie etwa Solarenergie, sondern vor allem um Verhaltensänderungen.
http://www.zukunftsmuseum.org
Inklusiver Begegnungsgarten Wiener Neudorf 2351 Das Inklusionsteam in Wiener Neudorf, bestehend aus Mitgliedern der Bildungseinrichtungen, Vereinen, Lebenshilfe, Flüchtlingen und allen interessierten Menschen gestalten gemeinsam einen Garten der Begegnung.
http://www.wiener-neudorf.gv.at/inklusion.html
Flüchtlinge/Gäste in Wiener Neudorf Wiener Neudorf 2351 Zusammenleben mit Gästen im Verein. Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen haben einen Raum für eine irakische Familie zur Verfügung gestellt. Infos unter https://pfadis.wrneudorf.at/gaeste.html Vernetzungsarbeit der Pfadfindergruppe Wiener Neudorf mit anderen Flüchtlingen/Gästen im Ort, Deutschkurse, Begleitung bei Verfahren, Vernetzung mit den anderen Gastgebern, Feste miteinander feiern, bei Problemen Kontakt mit Behörden . Anlaufstelle für Gemeinde, ...
https://pfadis.wrneudorf.at/gaeste.html
von Kabul bis Wien Motto: SicherSein Wien 1220 1220 Für die meisten Menschen im Westen ist Afghanistan heutzutage ein Ort, der fast nur mit Krieg in Verbindung gebracht wird. In den Medien sind Geschichten über Gewalt, Drogen und Terrorismus zu hören und zu lesen. Vieles davon lässt sich nicht leugnen, denn in Afghanistan herrscht seit über 33 Jahren Krieg. Der Krieg hat dazu geführt, dass viele Afghanen und Afghaninnen ihre Heimat verlassen mussten und sich auf der Flucht befinden.
https://www.facebook.com/pg/neuer.start.2010/photos/?tab=album&album_id=86022...
Open Piano for Refugees - Das soziale Musikinstitut DoReMi Wien / Wien 1090 Wir nutzen den Zauber der Musik, um Menschen aus den allen Gesellschaftsschichten und Herkunftsländer zu verbinden. Musik unterscheidet nicht zwischen Religion, Sprache oder Herkunft. Sie verbindet. Dies machen wir nicht nur über unsere "Open Pianos" in Ö, D & CH, auf welchen alle spielen dürfen, sondern unterrichten in unserem sozialen Musikinstitut DoReMi im Moment 72 SchülerInnen (ab Okt.bis zu 120) auf einer "Zahl so viel du kannst" Basis im Paarunterricht mit ö- & geflüchteten Personen.
http://openpianoforrefugees.com/
"Baum der Hoffnung" Wien 1220 Warum dieses Memorial? Wir wollten ein Zeichen setzen im Gedenken an alle Opfer von Drogenmissbrauch und zur Ermutigung aller Drogenkranken. Zur Erinnerung im innigen Gedenken an alle Opfer des Drogenmissbrauchs in Österreich und weltweit. Als Ermutigung für jene die drogenkrank sind. Als Signal für all jene die durch Unwissen, Drogenkranke noch immer stigmatisieren, diskriminieren und viel zu oft auch kriminalisieren. Als Hinweis, dass das Thema Drogenabhängigkeit kein Tabu sein darf.
https://www.elternkreis.at
Migrating Kitchen: Gemeinsam kochen – gemeinsam essen – gemeinsam denken – gemeinsam politisch handeln Wien 1050 Migrating Kitchen ist ein Ort und ein Projekt für die gemeinsame Arbeit, das gemeinsame Denken und das gemeinsame politische Engagement unterschiedlicher Ideen, Initiativen, Organisationen und Individuen - EU-Bürger_innen, Migrant_innen verschiedener Generationen, Geflüchteten. Migrating Kitchen ist ein offener Ort und ein mobiles Projekt, die der konkreten Utopie kollektiver wie auch individueller Selbstermächtigung durch gemeinsame Arbeit und Selbstverwaltung gewidmet sind.
https://www.facebook.com/kombinatB/
Ute Bock Cup Wien 1170 Bei dem alljährlich stattfindenden Fußballturnier kommen Teams und ZuseherInnen unterschiedlicher Herkunft zusammen, um gemeinsam Fußball zu spielen, Musik zu hören, Party zu machen oder einfach einen schönen Sonntag zu genießen. Der Reinerlös des Cups kommt Flüchtlingsprojekten in Österreich zugute. Das Turnier wird von den FreundInnen der Friedhofstribüne und dem Wiener Sportclub ehrenamtlich organisiert und soll ein Beispiel dafür sein, dass durch den Fußball Menschen zusammen kommen.
https://utebockcup.at/
Generationen schaffen Synergien – StudentInnenwohnen in den Häusern zum Leben Wien 1090 In mehreren KWP-Häusern gibt es (aufgrund fehlender Nachfrage von Senioren) ein paar leerstehende Doppelwohnungen. Diese stehen seit Oktober 2017 für Studenten zur Verfügung. Für die Studenten bietet das tolle Angebot innerstädtischen Wohnraum zu geringen Betriebskosten. Dazu erbringen sie ehrenamtliche Mitarbeit im jeweiligen Haus. Das Projekt, das als erstes erfolgreich im Haus Maria Jacobi anlief, hat gezeigt: das Zusammenleben zwischen Alt und Jung unter einem Dach bringt jedem etwas.
https://www.kwp.at/
United World Colleges (UWC) Wien 1140 UWC stellt eine von Kurt Hahn in den 50er Jahren konzipierte Bewegung dar, wo Jugendliche aus aller Welt 2 Jahre lang leben und eine Bildung erhalten, die als Ziel eine friedlichere und nachhaltigere Welt annimmt. Durch das Miteinander Leben und Lernen von Jugendlichen aus über 100 Nationen werden im Laufe der 2 Jahre am UWC durch festgestellte Gemeinsamkeiten Synergien geschaffen und Unterschiede zelebriert. AbsolventInnen setzen sich für Zwecke wie das Frauenvolksbegehren 2.0 ein.
https://uwc.ac.at/
The TARDIS - Doctor Who Fanclub Wien 1110 Wir bringen Fans der Serie Doctor Who zusammen, wobei es uns wichtig ist das jeder sofort in die Gruppe integriert wird, völlig egal welches Alter, Hautfarbe, Religion oder Sexuelle Orientierung er oder sie hat. Wir leben ganz nach dem Motto, jeder Mensch ist wichtig und einzigartig. Durch uns treffen Menschen aufeinander die, sich auf der Straße wohl sonst nie begegnet wären.
https://www.the-tardis.at/
#ArtYourself Festival Wien 1060 Bis jetzt gab es in Wien noch nicht so ein Projekt wie unseres. Das Besondere ist, dass wir eine Plattform für Newcomer Künstler*innen etablieren möchten und somit einen Ort schaffen, wo jede*r frei von Urteilen agieren kann. Die Idee ist eine virtuelle Open Space Community zu etablieren, wo Besucher*innen und Künstler*innen auf Augenhöhe Erfahrungen und Ideen austauschen können.
https://artyourselfvienna.com
Lesepat*innen Wien 1070 Die Lesepat*innen sind freiwillige Erwachsene, die Schulkindern helfen ihre Lesekompetenz zu steigern und bei ihnen die Freude am Lesen fördern. Sie suchen in Abstimmung mit den Lehrkräften und den betreuten Kindern den Lesestoff aus und gestalten spielerisch ihre Lesestunden ein- bis zweimal wöchentlich je nach individuellem Bedarf der Kinder. Die Hilfswerk Nachbarschaftszentren bieten eine professionelle Einschulung der Lesepat*innen an, sowie regelmäßige Fortbildungen und Reflexionsgespräche.
http://www.nachbarschaftszentren.at/
Sandbank Wien 1020 Respekt ist die Haltung, dass man eine Person, ihre berufliche sowie soziale Stellung für wichtig hält, und dies in seinem achtvollen Verhalten deutlich zeigt. In dem Projekt „Sandbank“ geht es um die Würde, um einerseits die wertschätzende Haltung eines Menschen und andererseits unsere eigene Haltung anderen gegenüber zu bewahren, benötigen wir Grundvoraussetzungen. Eine dieser sehen wir in der Erfüllung unserer Grundbedürfnisse, diese sind für uns vor allem Schlafen, Ernährung und Wohnen.
http://www.arch-og.at/
Coloured Glasses ...aktiv Toleranz leben! Wien 1080 Jugendlichen werden in Toleranzworkshops die Themen Kultur und Identität, Stereotypisierung, Vorurteile und Diskriminierung, sowie das Thema Menschenrechte vermittelt. Die Workshops folgen dem "non formal education" Prinzip und sind durch Rollenspiele und Simulationen erlebnisorientiert, um alle Lerntypen abzuholen. Sie werden von ehrenamtlichen und selbst jugendlichen TrainerInnen (peer to peer) durchgeführt, um auf Augenhöhe zu kommunizieren. Die Workshops werden kostenlos angeboten.
https://colouredglasses.yfu.at
Porn Film Festival Vienna Wien 1050 Das Porn Film Festival Vienna hat mit der Erstauflage 2018 einen Raum geschaffen, um offen über Pornographie, Sexualität und Identitäten zu reden. Mittels Screenings, Lectures, Workshops und Events haben wir es uns als Ziel gesetzt das Genre neu zu besetzen und aufzuzeigen, dass Diversität, faire Arbeitsbedingungen und Feminismus sich durchaus mit Porno vereinen lassen. Monotonie und Heteronormativität werden aufgebrochen und Diskussionsbedarf nachgegangen, Filmschaffende unterstützt. .
http://pornfilmfestivalvienna.at/

Seiten