Titel Ort PLZabsteigend sortieren Projektbeschreibung
One Billion Rising Austria Wien 1030 OBRA setzt sich ein für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen*. In einer stärkenden und positiven Art, mit den Mitteln der Kunst, insbesondere durch Tanz , wird das ernste und noch immer tabuisierte Thema an die Öffentlichkeit gebracht. Einstweilen arbeiten wir nicht nur für ein Hauptevent am 14. 2., sondern treten bei verschiedenen frauen* - und themenspezifischen Gelegenheiten auf. Zudem vernetzen wir bundesweit. Daher lautet das Motto für uns: "OBRA an 356 Tagen im Jahr!"
https://1billionrising.at/
ZusammenReden über Flucht und Asyl Wien 1040 Geflüchtete Menschen werden in einer „Train-the-Trainer-Schulung“ zu TrainerInnen ausgebildet und leiten anschließend Workshops zum Thema „Flucht & Asyl“ an Schulen. Das Projekt trägt zum Empowerment von Geflüchteten bei und wirkt gleichzeitig Vorurteilen über geflüchtete Menschen entgegen. Durch den Einsatz von „Storytelling-Methoden“ erzählen die TrainerInnen ihre Geschichten und können auf persönliche und inhaltliche Fragen (z.B. zu Asylverfahren, Grundversorgung usw.) professionell eingehen.
https://www.caritas-wien.at/zusammenreden
Netzwerk der ehrenamtlichen österreichischen Reparaturinititiativen Wien 1040 Ein erklärtes Ziel des Netzwerks ist es, Personen dabei zu helfen, ihre eigene Reparaturinitiative, etwa ein Repair-Café zu gründen und dafür Best Practice Beispiele zur Orientierung zur Verfügung zu stellen. Die regelmäßigen Netzwerktreffen dienen außerdem den bestehenden Initiativen zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen Unterstützung.
http://www.repanet.at/projekte-2/reparaturcafes_initiativen/
projektXchange Wien 1040 projektXchange schafft Orte des Respekts, weil es einen effektiven und nachhaltigen Zugang zu interkulturellem Verständnis ermöglicht und auf einzigartige Weise den Dialog zwischen jungen Menschen begünstigt. Das Projekt fördert einen offenen Austausch mit dem Ziel, Vorurteile im Bereich Migration und Integration, durch die Möglichkeit der direkten Begegnungen, abzubauen und trägt auf diese Weise zu mehr Respekt, Verständnis und Toleranz bei.
http://www.projektxchange.at/
The Echo-Hub Leros Wien 1040 Der E-Hub Leros bietet den ca.800 Flüchtlingen, die für Monate, wenn nicht Jahre, auf der Insel Leros (GR) festsitzen, eine Alternative zu dem troslosen Alltag im überfüllten Hotspot camp. Mit der Hilfe von internationalen Volontären, einigen lokalen Lehrern und den Geflüchteten selbst, gestalten wir ein tagesfüllendes Programm an Kursen, die die Flüchtlinge auf die Integration in Europa vorbereiten sollen. Zudem ist der Hub ein Ort der Begegnung, in dem Vorurteile und Ängste abgebaut werden.
http://www.echo100plus.com/en
BauKarussell Wien 1040 Bei BauKarussell erhalten Personen, die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind, Qualifizierung, Jobtraining und folglich bessere Chancen, einen Job zu finden. Mit ihrer manuellen Arbeit tragen sie dazu bei, dass Bauteile und Materialien, die bisher bei Abbrüchen von Gebäuden oft verloren gehen, geschont, im Kreislauf gehalten und gewürdigt werden. Ziel von BauKarussell ist, die österreichische Baukultur im Sinne der Kreislaufwirtschaft aktiv und konstruktiv mitzugestalten.
http://www.repanet.at/baukarussell/
Let´s Act - Das Theatercamp von Grenzenlos Wien 1050 Der Fokus von „Let´s Act“ ist die Integration von Menschen mit verschiedenen Lebensrealitäten (sozial, geographisch, in Bezug auf die körperlichen Fähigkeiten) und interkulturelles Lernen. Teilnehmer_innen und Leitungsteam sind international und divers. Durch die gemeinsame Beschäftigung mit dem Theaterstück, der Gruppe und sich selbst werden soziale Kompetenzen gestärkt und die Teilnehmer_innen kommen bereichert nach Hause. Die Schaffung von gegenseitigem Respekt ist der Schlüssel zum Erfolg.
https://www.workcamps.at/
Kontaktepool Sprachencafé Wien 1050 Das Sprachencafé schafft die Rahmenbedingungen für einen offenen und respektvollen Dialog zwischen Personen unterschiedlicher Herkunft. Mehrmals pro Woche treffen sich hier bis zu 100 Menschen pro Abend aus der ganzen Welt. Sie lernen neue Sprachen kennen, bringen anderen ihre Muttersprache bei, erweitern ihre Sprachkenntnisse oder möchten einfach neue Leute kennenzulernen. Das Sprachencafé macht die sprachliche und kulturelle Vielfalt Wiens erlebbar und ist für alle kostenlos und unverbindlich.
https://www.stationwien.com
ANTIRASSISMUS ZENTRUM WIEN Wien 1050 Das Zentrum, das im Januar 2018 mit Unterstützung der Zivilgesellschaft & den UnterstützerInnen auf respekt.net den Betrieb aufnehmen konnte, ist als Projektwerkstatt konzipiert, das in den Bereichen (Anti)Rassismus, Rechtsextremismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, … neue Projekte initiiert und umsetzt. Es bietet Arbeitsraum für Initiativen, vernetzt & macht die Menschrechtsarbeit sichtbar, bündelt zivilgesellschaftliches Engagement & fördert die Menschenrechtsarbeit.
http://www.das-buendnis.at/
AUGUSTIN auf einen Blick Wien 1050 Täglich können wir AUGUSTIN-Verkäufer_innen begegnen die uns wahrnehmen, die auf uns zugehen, die sich für ihre Mitmenschen interessieren und die den öffentlichen Raum zu einem freundlichen Ort machen. Oft wird ihnen trotz allem Bemühen Mißtrauen entgegengebracht. In unzähligen Gesprächen ist deutlich herauszuhören, dass sie etwas gegen dieses Misstrauen unternehmen wollen. Mit der Karte "AUGUSTIN auf einen Blick" bekommen die unbekannten Verkäufer_innen einen Namen.
https://www.augustin.or.at/home/news/augustin-auf-einen-blick.html
Migrating Kitchen: Gemeinsam kochen – gemeinsam essen – gemeinsam denken – gemeinsam politisch handeln Wien 1050 Migrating Kitchen ist ein Ort und ein Projekt für die gemeinsame Arbeit, das gemeinsame Denken und das gemeinsame politische Engagement unterschiedlicher Ideen, Initiativen, Organisationen und Individuen - EU-Bürger_innen, Migrant_innen verschiedener Generationen, Geflüchteten. Migrating Kitchen ist ein offener Ort und ein mobiles Projekt, die der konkreten Utopie kollektiver wie auch individueller Selbstermächtigung durch gemeinsame Arbeit und Selbstverwaltung gewidmet sind.
https://www.facebook.com/kombinatB/
Porn Film Festival Vienna Wien 1050 Das Porn Film Festival Vienna hat mit der Erstauflage 2018 einen Raum geschaffen, um offen über Pornographie, Sexualität und Identitäten zu reden. Mittels Screenings, Lectures, Workshops und Events haben wir es uns als Ziel gesetzt das Genre neu zu besetzen und aufzuzeigen, dass Diversität, faire Arbeitsbedingungen und Feminismus sich durchaus mit Porno vereinen lassen. Monotonie und Heteronormativität werden aufgebrochen und Diskussionsbedarf nachgegangen, Filmschaffende unterstützt. .
http://pornfilmfestivalvienna.at/
Chess Unlimited Wien 1050 Schach als universelle Sprache. Chess Unlimited ist eine Initiative, die mit Schach die spielerische Möglichkeit einer Begegnung auf Augenhöhe bietet. Schach kennt kein Alter, Beruf oder Herkunft. Schach lässt Menschen näher rücken und kommt ohne Sprache aus.
https://chess.mulder.at/
Queer Base - Welcome and Support for LGBTIQ Refugees - Anlaufstelle für lesbische, schwule, bisexuelle, inter*, Trans*Gender und queere Flüchtlinge Wien 1060 Queer Base unterstützt Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und ihrer Geschlechtsidentität in ihren Ländern verfolgt wurden. LGBTIQ Geflüchtete erleben in Asylunterkünften homo- und transphobe Gewalt und Diskriminierung, im Asylverfahren werden ihnen Hürden in den Weg gelegt, ihre Fluchtgründe darzulegen. Queer Base organisiert rechtliche Beratung, sicheren Wohnraum, Zugang zu Therapie / Gesundheitsversorgung und Kontakte, die bestärken und Integration in die Community erleichtern
https://friends.queerbase.at
#ArtYourself Festival Wien 1060 Bis jetzt gab es in Wien noch nicht so ein Projekt wie unseres. Das Besondere ist, dass wir eine Plattform für Newcomer Künstler*innen etablieren möchten und somit einen Ort schaffen, wo jede*r frei von Urteilen agieren kann. Die Idee ist eine virtuelle Open Space Community zu etablieren, wo Besucher*innen und Künstler*innen auf Augenhöhe Erfahrungen und Ideen austauschen können.
https://artyourselfvienna.com
FREI.Spiel - Freiwillige für Kinder im Schuljahr 2017/18 Wien 1060 FREI.Spiel vermittelt Freiwillige, die unter Anleitung der PädagogInnen mit sozial benachteiligten Volksschulkindern in Horten lernen, lesen und deren soziale Kompetenzen fördern. Durch die regelmäßigen Besuche entstehen enge Beziehungen, die die besondere Qualität und Wirksamkeit des Projekts auszeichnen. FREI.Spiel erreicht benachteiligte Kinder direkt in den Einrichtungen, in denen sie sich ohnehin befinden. Für die Eltern entsteht weder ein organisatorischer noch finanzieller Aufwand.
http://freispielwien.at/
Ehe ohne Grenzen - Das Recht auf Familienleben ist unteilbar Wien 1070 Mit einfallsreichen und lebensnahen Informations- und Beratungstätigkeiten setzt sich das Projekt mit den Auswirkungen bestehender aufenthaltsrechtlicher Gesetze auseinander. Unsere praxiserprobtes Projekt fördert die Realisierung des Rechts auf Familienleben, die Zukunftssicherheit für Kinder und die Realisierung eines Familienlebens mit beiden Elternteilen und verhindert gesellschaftliche Ausschließungsprozesse.
https://ehe-ohne-grenzen.at/
Mädchen helfen Mädchen 2018 Wien 1070 Free Girls Movement startete 2016 das Projekt "Mädchen helfen Mädchen". Seither arbeiten wir daran, den Zugang zum Arbeitsmarkt und zur Bildung für junge Migrantinnen (15 - 25) in Österreich zu erleichtern. Wir vermitteln den Teilnehmerinnen Kompetenzen, die zur persönlichen Entfaltung und Integration beitragen, die Teilnehmerinnen werden dabei von Studentinnen mit deutscher Muttersprache unterstützt. MHM ist eine Brücke zwischen jungen Migrantinnen und österreichischen Institutionen.
https://www.freegirlsmovement.org/maedchen-helfen-maedchen
TOGETHER - GEMEINSAM:VIELFALT:NUTZEN Wien 1070 Wir fördern soziale Kompetenzen sowie selbstbewusstes Denken und schaffen neue Handlungsräume. Das Besondere hierbei ist die Sensibilisierung auf Toleranzentwicklung, Datenschutz, Privatsphäre, Gleichberechtigung sowie gewaltfreie Lösungen. Die gemeinschaftliche Arbeit fördert soziale Partizipation, das friedliche Zusammenleben und auch den regionalen Lebensbezug. In einer kreativen und produktiven Arbeitsatmosphäre wird das Gemeinschaftliche über das Ausgrenzende und das Andere gestellt.
http://www.zeitimpuls.at/news.html
JUNO-Beratung von Alleinerziehenden Wien 1070 JUNO ist die einzige Anlaufstelle für Alleinerziehende in Wien, die unabhängig von Kirche und Politik ist. Unsere BeraterInnen sind selbst alleinerziehend und wir bieten Beratung in mehreren Sprachen an. Zu uns kommen viele Alleinerziehende mit Migrationshintergrund. Das macht unser Angebot sehr niederschwellig. Durch die Peer-Ebene zwischen BeraterInnen und KlientInnen gibt es einen respektvollen Raum auf Augenhöhe. Wir bieten Sozialberatung, psychologisch Beratung und Elternberatung an.
https://www.alleinerziehen-juno.at/

Seiten